Neues Buch von Dominik Faßbender: P2P-Kreditmärkte als Finanzintermediäre

Ich habe gestern und heute das neue BuchP2P-Kreditmärkte als Finanzintermediäre‚ gelesen. Das ist eine Doktorarbeit die Dominik Faßbender an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Basel geschrieben hat. Er analysiert sehr umfassend das Geschehen auf den deutschen P2P Kreditmarktplätzen Smava und Auxmoney. Das sehr umfassende Werk (314 Seiten plus umfangreichen Anhang und Literaturverzeichnis) liest sich im Vergleich zu anderen wissenschaftlichen Arbeiten relativ flüssig. Es ist zwar deutlich teurer als das Buch von Blaesi, bietet aber dafür auch deutlich mehr Tiefe und eine sehr gründliche statistische Analyse auf einer breiten Datenbasis.

Empirisch untersucht auf Basis von Befragungen von Anlegern/Kreditnehmern, sowie von Kreditrohdaten der Smava bzw. Auxmoney Marktplätze wird u.a.:

  1. die Informationsverwendung der Kreditgeber bei der Kreditsuche
  2. die Finanzierungswahrscheinlichkeit eines Kredites in Abhängigkeit von bestimmten Informationen
  3. das Kreditausfallrisiko
  4. die Nettozinsmarge für Kreditgeber nach Risikokosten

Es ist unmöglich die ganzen Detailergebnisse in einem Blogpost repräsentativ zusammenzufassen. Die folgenden Aussagen und Zitate sind von mir subjektiv ausgewählte „Appetithäppchen“.

Von großem Interesse sind die Analysen zu den Ausfallquoten (Im Buch werden solche Auxmoney Kredite als Ausfall klassifiziert, die die Mahnstufe M4 erreicht hatten, oder ans Inkasso übergeben wurden).

In der deskriptiven Analyse stellt Faßbender große Differenzen der Ausfallwahrscheinlichkeiten von Auxmoney Krediten in Abhängigkeit des Verwendungszweckes fest:

„… Dispoablösungen (11,64%) und der verwandte Verwendungszweck Kreditablösung (10,53%) bilden das untere Ende der Ausfallquoten. Dagegen fallen Kredite für Autos häufiger aus (20,9%) und auch Existenzgründungen verffügen über überdurchschnittliche Ausfallraten (18,98%) …“ (S. 178)

Statistisch mittels Regressionsanalyse belegt werden konnte für Auxmoney (neben des Kreditalters)  jedoch nur:

„… Für den P2P Kreditmarktplatz Auxmoney stellte die SCHUFA-Bonitätskategorie die einzige statistisch signifikante Information dar. Die privaten Kreditgeber berücksichtigen jedoch nur die besseren SCHUFA Bonitätskategorien bei dem Zinsaufschlag auf den risikolosen Zinssatz, sodass diesbezüglich auf eine mangelnde Risikoschätzfähigkeit der Kreditgeber auf dem Kreditmark Auxmoney geschlossen werden kann…“ (S. 311)

Bei Smava gilt:

„… die Vorgehensweise der privaten Kreditgeber bei der Ermittlung des Zinsaufschlags auf den risikolosen Zinssatz als richtig bestätigt werden … .Eine Ausnahme bildete hierbei die Information des KDF-Indikators, der von den privaten Kreditgebern als weniger wichtig wahrgenommen wurde, als dies zur Erklärung des Ausfallrisikos tatsächlich angebracht gewesen wäre…“ (S. 311)

Bei der Berechnung der zu erwartenden Renditen auf Basis eines Cashflow-Modells kommt Faßbender zu dem Ergebnis:

„… Den privaten Kreditgebern auf Smava gelang es, im Durchschnitt eine mit 2,8894% Prozentpunkten über der risikolosen Opportunität liegende jährliche Verzinsung vor Berücksichtigung von Steuern und Abgaben zu erreichen… “ (S. 312)

Erschreckend niedrig ist dagegen sein Ergebnis in dieser Hinsicht für Auxmoney. Er berechnet eine durchschnittliche jährliche Nettozinsmarge von -20,2224%. Von den betrachteten Krediten ermittelt er nur für 107 (6,86%) eine positive Nettozinsmarge nach Risikokosten und für 1.453 Kredite (93,14%) eine negative. (S. 243).

Ursächlich dafür sieht er insbesondere die sehr hohen Ausfallquoten. Als Beispiele für von ihm genannte Ausfallquoten seien hier genannt 30,40% für Kredite ohne Zertifikat (S. 180) oder „[betrug für einen] Kredit der Schufa-Bonitätskategorie A die Wahrscheinlichkeit bis zum Ende seiner regulären Kreditlaufzeit von 36 Monaten ausgefallen zu sein 74,75%.“ (S. 245). Potential sieht er falls Verbesserung der Inkassorückzahlungsquoten eintreten. Weiterlesen

Smava-Sonderaktion: Kredit mit Rabatt

Per Email an registrierte Nutzer bewirbt Smava derzeit folgendes Sonderangebot: Wer jetzt (Anfragen bis 19.02.) einen Privatkredit ab 5.000 Euro aufnimmt, bekommt 100 Euro Geldprämie. Da im günstigsten Fall (bei genau 5.000 Euro und 36 Monaten Laufzeit) die Abschlußgebühr mindestens 125 Euro beträgt, bekommt der Kreditnehmer natürlich nichts geschenkt, dafür dass er einen Kredit aufnimmt, sondern nur einen Rabatt auf die reguläre Gebühr. Laut Werbemittel aus dem Email gilt diese Sonderaktion exklusiv für Kredite, die von bereits registrierten Mitgliedern angefragt werden – also nicht für Neukunden.

Ich nehme an, dass Smava mit dieser Sonderaktion das Kreditneuvolumen im Februar pushen will.

Hier die Abbildung zur Werbung aus dem Email: Weiterlesen

Smava wechselt Abwicklungsbank – neuer Bankpartner wird Fidor Bank AG

Seit dem Start von Smava 2007  lief die Kreditvergabe in Kooperation mit der in Willich ansässige „biw Bank für Investments und Wertpapiere AG“ (biw Bank AG). Die biw Bank AG war dabei für die aufsichtsrechtliche Abwicklung der Geschäfte verantwortlich. Sie vergab die von den Kreditnehmern beantragten Kredite und verkaufte diese ohne Preisaufschlag an Anleger weiter. Im November 2011 beenden die beiden Partner einvernehmlich die Kooperation.

Smava legt seinen Fokus zunehmend auf die Themen „Web 2.0“ und „Community Banking“. Die biw Bank AG widmet sich als White-Label-Bank zukünftig in stärkerem Umfang dem Transaktionsgeschäft sowie der Entwicklung und Unterstützung neuer innovativer Finanzprodukte und effizienter Prozesse.

Alexander Artopé, Mitgründer und Geschäftsführer der smava GmbH: „Mit der biw Bank AG hatten wir einen innovativen Bankpartner, der mit uns gemeinsam Neuland betreten hat. Die starke Akzeptanz unseres Geschäftsmodells – nicht nur in Deutschland, sondern weltweit – zeigt, dass wir die richtige Strategie gewählt haben. Wir können die biw Bank AG jederzeit empfehlen.“

Smava wird ab sofort mit der Fidor Bank AG kooperieren.

Zusätzlich führt Smava in den kommenden Monaten ein neues Scoreverfahren zur Prüfung von Kreditnehmern ein, das in Zusammenarbeit mit der Schufa entwickelt wurde. Dieser Score bietet Kreditnehmern eine präzisere Beurteilung ihrer Bonität. Im Ergebnis ist ein noch effektiveres Risikomanagement auf Smava möglich. Die Konditionen der Geldanlage und Kreditaufnahme über Smava ändern sich durch die Kooperation nicht.

(Quelle: Pressemitteilung)

4 Mio. Euro Finanzierungsrunde für Smava / Smava steigt bei Prestiamoci ein

Der Online Kreditmarktplatz Smava hat sich über eine weitere erfolgreiche Finanzierungsrunde 4 Mio. Euro neues Kapital beschafft. Damit verbunden ist eine Expansion nach Italien, da Smava beim italienischen P2P-Kreditmarktplatz Prestiamoci einsteigt. Das ist der 2. Anlauf auf europäischer Ebene, da Smava seine Aktivitäten in Polen nach relativ kurzer Zeit durch Fusion mit einem anderen Anbieter abgegeben hatte.

Neben den bestehenden Investoren Earlybird und Neuhaus Partners die größte italienische Privatbank „Banca Sella“ an der Finanzierung beteiligt. Nach dieser Finanzierungsrunde hält Earlybird 54%, Neuhaus Partner 20%, Banca Sella 10% und das Gründerteam 4% der Gesellschafteranteile an Smava.

Smava lobt in seiner Presseerklärung das Wachstum des Marktplatzes, hatte aber in den letzten Monaten erhebliche Rückgänge beim erzielten Neukreditvolumen zu erleiden.

DIW-Studie: Online Kreditmarktplätze gewinnen an Beliebtheit

Eine neue Studie des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) zeigt, dass dabei längst nicht nur online-affine junge Kunden und Männer auf Online Kreditplattformen zurückgreifen. Immer mehr klassische Bankkunden leihen sich Geld von Privatpersonen im Internet. Die Studie des DIW mit dem Titel „Internet-Kreditplattformen ziehen immer mehr traditionelle Kreditnehmer an“ vergleicht erstmalig die demographischen Kundenmerkmale der größten deutschen Kreditplattform www.smava.de mit denen von Bankkunden. Entgegen der Erwartung der Autoren, unterscheidet sich die Altersverteilung der Kreditnehmer kaum. Für Überraschung sorgen insbesondere Personen über 65: Laut Studie nutzen gerade ältere Menschen Online Kreditplattformen häufiger als Kreditangebote von Banken.

Einige Ergebnisse:

  • – Online Kreditplattformen erfreuen sich wachsender Beliebtheit – und locken laut DIW-Studie immer mehr klassische Bankkunden an
  • Demographische Unterschiede traditioneller und moderner Kreditnehmer werden immer geringer

Quelle: Pressemitteilung

Studie: Weibliche Investoren in P2P-Kredite nicht risikoscheuer als Männliche

Anhand von Daten der Nutzung des P2P-Kreditmarktplatzes Smava wurde jetzt die These wiederlegt Frauen seien bei der Geldanlage dort risikoaverser als Männer. In der Studie „Does Gender Affect the Risk Propensity of Retail Investors? Evidence from the Largest German Market for Peer-to-Peer Lending„, die durch die Europäische Kommission finanziell gefördert wurde, hat die Autorin Nataliya Barasinska das Anlageverhalten bei Smava nach geschlechtern differenziert auf Basis von Daten von März 2007 bis März 2010 analysiert.

Frauen sind als Anleger in der Minderheit agieren aber nicht anders als Männer

Frauen sind zwar bei Smava als Anleger selten – nur 10% der Anleger sind weiblich – die Studie kommt aber zu dem Ergebnis, dass es keine Unterschiede zwischen weiblichen und männlichen Anleger bei der Auswahl der Kredite nach Risikoeinschätzungen/-wahrnehmungen gibt.

4 Jahre Kredite von Privat an Privat in Deutschland

Vor 4 Jahren hat Smava begonnen im Internet Kredite von Privat an Privat zu ermöglichen. Trotz stetigem Wachstum haben P2P Kredite (kurz für Privat zu Privat Kredite) in Deutschland anders als die Vorbilder in England und USA den Durchbruch noch nicht erreicht.

Gerade bei der Gewinnung von Kreditnehmern tut sich Smava nicht leicht, zu kommunizieren, warum es vorteilhafter ist den Kredit über Smava aufzunehmen, statt von einer Bank. Dabei hatte Smava – im Gegensatz zu Konkurrent Auxmoney – bisher sehr positive Presse. Die Abwicklungsprozesse bei Smava funktionieren relativ reibungslos. Allerdings lagen die Kreditausfallraten in den 4 Jahren deutlich höher als von Smava beim Start prognostiziert. Die Anleger haben zwar in der Regel immer noch ein sehr gutes Geschäft gemacht, die tatsächliche Rendite wurde gegenüber der prognostizierten Rendite durch die Ausfälle aber geschmälert.

Und die Poolmechanismen bewirken, dass selbst wenn Smava besser bei der Prüfung der Kreditanträge selektiert, die Ausfälle aus der Vergangenheit über die Poolquote über Monate und Jahre hinweg nachwirken.

Von der Profitablität ist Smava auch noch weit entfernt. Die letzten verfügbaren Geschäftszahlen weisen für das Jahr 2009 einen Verlust von 2.111.041 Euro aus.

Es wird interessant sein zu verfolgen wie Smava und Kredite von Privat an Privat sich entwickeln. Natürlich werde ich weiter hier im Blog über meine Smava Erfahrungen berichten. Und viele andere tun dies ja im Forum.

Smava zur Deklaration von Invests in Smava Kredite in der Steuererklärung

Smava hat sich jetzt erstmals positioniert wie aus Unternehmenssicht die Geldanlagen bei Smava steuerlich zu behandeln seien:

Erträge aus smava Geldanlagen sind als „Einkünfte aus Kapitalvermögen“ steuerpflichtig. Sie werden zu dem Teil besteuert, der den Freibetrag von 801 EUR (bei Verheirateten 1.602 EUR) übersteigt. Seit Einführung der Abgeltungssteuer 2009 beträgt der Steuersatz 25 Prozent (plus Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer).

Die smava Ertragsübersichten dienen als Hilfestellung für die persönliche Steuererklärung. Sie geben einen tabellarischen Überblick über erzielte Erträge aus der smava Geldanlage. Die Erträge bestehen aus Zinsen und dem Kapitalergebnis. Das Kapitalergebnis ist die Summe der von Anlegern gezahlten Poolausgleichszahlungen und der von Kreditnehmern ggf. nicht geleisteten Kapitalrückzahlungen.

Zinsen sowie Gewinne aus Kapitalforderungen gehören zu „Einkünften aus Kapitalvermögen“ und sind zu versteuern. Deshalb ist u.E. auch ein negatives Kapitalergebnis zu versteuern. Zusammenfassend sehen wir den nach Abzug eines negativen Kapitalergebnisses verbleibenden Gewinn aus Zinsen als die maßgebliche Größe für die Besteuerung der Einkünfte aus smava Geldanlagen an.

Smava weist in dem Post darauf hin, dass es sich um die Unternehmensmeinung handelt und nicht um eine steuerberatende Leistung.

Um die praktische und theoretische Seite zum Thema Versteuerung & Finanzamt geht es z.B. auch in diesen beiden Forum-Threads: 1, 2.

In dem Artikel wird auch noch mal deutlich, dass der Poolmechanismus recht wirksam vor Verlusten schützt. Bisher haben 99,4% der Anleger positive Erträge erzielt.

Neue Kapitalrunde bei Smava – bestehende VCs erhöhen Anteil

Smava hat neues Kapital von seinen Investoren im Austausch gegen mehr Anteile bekommen.

Hauptanteilseigentümer sind nun die Venture Capital Firmen Earlybird mit 56% der Anteile (vorher 39%) und Neuhaus Partners mit 17% (vorher 12,5%).

Erneut investiert haben daneben auch noch die bisherigen Investoren Oliver Jung, Newborn Consulting Network und Stefan Glänzer.

Die ursprünglichen Gründer Alexander Artopé, Sebastian Rieschel und Eckart Vierkant halten mit zusammen weniger als 8% nur noch eine kleine Minderheit der Geschäftsanteile.

Notwendig wurde diese neue Kapitalrunde vor allem um die Marketinganstrengungen zur Gewinnung neuer Kunden aufrecht erhalten zu können. Insbesondere die Kosten für die Gewinnung neuer Kreditnehmer sind aufgrund des harten Wettbewerbes hoch. Im Rahmen von Vertriebspartnerschaften zahlt Smava teilweise Provisionen von über 1% der Kreditsumme an Vermittler (z.B Makler).

Smava wächst weiter, konnte die Wachstumsrate in den letzten Monaten aber nicht mehr weiter steigern. Sie stagniert seit Monaten bei ca. 2 Millionen Euro Neukreditvolumen pro Monat (Grafik).

Rendite des Invests in P2P Kredite mit Excel Funktion XIRR berechnen

Die Berechnung der Rendite die das angelegte Kapital erwirtschaftet ist für die meisten Anleger aufgrund verschiedenen einzelnen Annuitätendarlehen die dann laufen zu komplex um sie selbst durchzuführen. Entweder berechnet der Marktplatz die Rendite und zeigt sie dem Benutzer an oder der Anleger bedient sich externer Tools.

Eine relativ einfache Möglichkeit bietet Excel mit der XIRR Funktion. Dabei wird die Rendite des eingesetzen Kapitals einfach anhand der Ein- und Auszahlungen ermittelt. Das schöne daran ist, dass es unabhängig vom Gebührenmodell des konkreten Marktplatzes funktioniert – also nicht die Gebührenstruktur in Excel nachgebildet werden muss, sondern lediglich die Zahlungsströme erfasst werden müssen.

Ein Beispiel soll das veranschaulichen. Ein Anleger investiert 100 Euro in einen Kredit mit 11% Nominalzins und 36 Monaten Laufzeit. Das Geld zahlt er am 29.03.2010 ein. Wie links dargestellt werden in Excel alle Ein- und Auszahlungen nach Datum geordnet erfasst. Einzahlungen sind dabei als negative Betrag einzutragen, Auszahlungen als positiver Betrag. Die erste Rückzahlung am 10.05.2010 ist dabei geringer als die folgenden, da Gebühren anfielen. Als letzte Zeile wird mit dem heutigen Datum der noch nicht getilgte Restbetrag des laufenden Kredites (im Beispiel 78 Euro) zuzüglich eines eventuellen Guthabens an nicht investiertem eingezahlten Kapital auf dem Anlegerkonto eingetragen. Die Rendite wird nun mit der XIRR-Funktion von Excel berechnet. Die Formel in dem Beispiel lautet

=XIRR(C12:C22;B12:B22;)

Dabei steht in dem blauen Teil der Zellbereich in dem die Termine eingetragen sind und in dem grünen Teil der Bereich in dem die Beträge stehen. In dem Beispiel ist das Ergebnis 9,3% erheblich niedriger als der Nominalzins von 11%. Das liegt zum größten Teil an der berücksichtigten Gebühr in der ersten Rate. Daneben spielen noch die Termine der Zahlungen eine Rolle.

Natürlich können Anleger so nicht nur die Rendite des Invests in einen einzelnen Kredit berechnen, sondern die ihres gesamten Portfolios an P2P Krediten. Dazu werden die Ein- und Auszahlungen vom Girokonto erfasst. Den nicht getilgten Restbetrag aller Kredite findet man bei Smava unter Mein smava > Mein Anleger-Konto > Vertragsdetails in der Tabellenspalte Tilgung noch erwartet den Summenwert ganz unten. Für Auxmoney Investments ist diese Methode aber nicht sinnvoll einsetzbar, da das aktuell nicht getilgte Restkapital im CreditConnect Interface nicht als Summe über alle Kredite angezeigt wird sondern nur für jeden einzelnen Kredit.

Wen der Hintergrund zur XIRR Funktion interessiert: Diese berechnet den internen Zinsfuß.

Kurze Rundfrage an alle Anleger: Ermittelt jemand seine Rendite bereits regelmäßig mittels Excel XIRR Formel?