CommunityLend startet in Kanada

Seit heute ist CommunityLend mit einer Kreditplattform von Privat zu Privat in Kanada live, bzw. zunächst einmal für Einwohner der Provinz Ontario.

Im Gegensatz zu den deutschen Anbietern Smava und Auxmoney, bei denen jeder mit Wohnsitz in Deutschland Anleger werden kann,  steht der Service aufgrund von Auflagen der kanadischen Aufsicht aber nur einem exklusiven Kreis von Anlegern offen. Nur wer den Status eines „accredited investors“ hat, darf derzeit bei CommunityLend Geld anlegen. Und das dürften nicht ganz so viele sein, denn gefordert sind entweder ein Jahreseinkommen von mindestens 200.000 kanadischen Dollar pro Jahr oder ein Vermögen von über 1 Million Dollar.

Mehr zum Launch von CommunityLend im Artikel von P2P-Banking.com „CommunityLend Lanuch – P2P Lending in Ontario“  oder direkt im offiziellen CommunityLend Blog.

Weiterlesen

CommunityLend wird P2P Kredite in Kanada anbieten

CommunityLend startet P2P Kredite in Kanada 

Ein weiterer Markt wird für Kredite von Privat an Privat erschlossen. CommunityLend.com plant den Start in Kanada für den Herbst 2007. Vorher soll ein Testlauf stattfinden (ohne echtes Geld), der dazu dient Feedback und Verbesserungen von den Usern zu sammeln und umzusetzen.

Hinter CommunityLend.com steht ein interessantes Team, das u.a. den Ex-Banker und Bankwatch Blogger Colin Hendersen umfasst. (Quelle: NetBanker)

Bisher sind die Informationen über CommunityLend eher dürftig. Aus den Ankündigungen geht immerhin hervor, dass es – wie bei Prosper – ein Auktionsmodell geben wird und das unterschiedliche lange Kreditlaufzeiten möglich sein werden (wie bei Zopa).