Swaper im Überblick

Letzen Monat hatte ich ja schon geschrieben, dass es viele neue Anbieter aus Lettland gibt. Heute stelle ich Swaper vor. Bei Swaper können Anleger in kurzlaufende Konsumentenkredite in Georgien und Polen investieren und erhalten 12% Zinsen. Als Anleger anmelden kann man sich aus der ganzen EU und der Schweiz. Die Einzahlung erfolgt wie bei den baltischen Plattformen üblich per SEPA Überweisung. Anlegern, die mindestens 5.000 Euro einzahlen räumt Swaper derzeit einen VIP Status ein, und zahlt diesen 2% Bonuszinsen, so dass 14% Zinssatz möglich sind. Anlegergebühren werden nicht berechnet. Swaper möchte die Anleger einbeziehen und Anregungen und Ideen von diesen aufnehmen und nach Möglichkeit auf der Plattform einbauen. Ein Invest ist möglich, sobald die Einzahlung eingegangen ist. Wer möchte, kann eine Autoinvest Funktion einschalten. Das Volumen der auf der Plattform angebotene Kredite ist im Dezember im Vergleich zu den Vormonaten stakr gestiegen.

Swaper verspricht den Anlegern im Rahmen einer „Buyback Guarantee“ den Rückkauf von Krediten inklusive fälliger Zinsen, falls der Kreditnehmer 30 Tage mit der Zahlung in Verzug ist.

Direkt auf der Startseite ist ein Video das die Funktionsweise des Marktplatzes erläutert. Das Video ist wie der gesamte Marktplatz in englischer Sprache.

Bei Swaper handelt es sich um eine Tochtergesellschaft von Wandoo Finance. Beide Gesellschaften sind noch sehr jung – sie wurden erst im Jahr 2016 gegründet. Bisher nutzen rund 250 Anleger Swaper. Geschäftsberichte oder detaillierte Statistiken gibt es derzeit nicht. Wandoo Finance finanziert die Kredite vor, die dann auf den Marktplatz gelangen. Laut Angaben der Firma wurde Wandoo Finance von 3 Investoren mit einem Kapitalstock von 14 Mio. Euro für diesen Zweck ausgestattet.

Demnächst sollen 2 weitere Länder auf dem Marktplatz dazukommen. Außerdem soll die Anlage in zusätzlichen Währungen angeboten werden.

In Punkto Produkt und Funktionsweise erinnert Swaper an Twino. Im Forum ist ein sehr aktive Thread zu Swaper, in dem viele Anleger Erfahrungen, Meinungen, Informationen und Tipps austauschen.

swaper
Screenshot Swaper – zum Vergrößern anklicken

Kredite von Privat an Privat – die wichtigsten Informationen – Update 2017

Sie brauchen schnelle, kompakte Informationen statt der detaillierten Tests, die dieser Blog publiziert? In diesem Artikel lesen Sie die wichtigsten aktuellen Tipps zum Thema P2P-Kredite. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, haben Sie die Wahl zwischen folgenden Marktplätze für Kredite von Privatpersonen (P2P Kredit FAQ): Giromatch, Auxmoney, Crosslend und Smava. Bei diesen Anbietern kann der Kredit kostenlos beantragt werden. Gebühren fallen erst dann an, wenn die Kreditanfrage bewilligt wird und das Geld ausgezahlt wird. Es kann sinnvoll sein bei mehreren Plattformen parallel Kreditanträge zu stellen und abzuwarten wo die Zinsen und sonstigen Konditionen am Besten sind. Dabei besteht kein Risiko, denn Kreditnehmer haben bei dieser Form des Ratenkredites über das Internet ein 14-tägiges Widerrufsrecht nach dem Gesetz.

Für Anleger kommen deutsche -z.B. Auxmoney – und internationale P2P Kreditmarktplätze wie z.B. Bondora , Estateguru, Saving Stream oder Investly für das Investment in Frage. Ergänzend sind meine Berichte über meine Erfahrungen als Anleger bei Bondora (meine Rendite dort betrug zuletzt über 15%) Weiterlesen