Mein Bondora Portfolio zum Jahresende

Seit Oktober 2012 investiere ich in Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien und Finnland. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Mein letzter Erfahrungsbericht war im August. Seitdem gab es wieder diverse Änderungen – einen neuen Portfolio-Manager, ein neu gestaltetes Anleger Dashboard, neue Inkassoabläufe, Wegfall der Transaktionsgebühren auf dem Zweitmarkt und die Möglichkeit jetzt auch Kreditanteile, die mehr als 60 Tage überfällig sind zu kaufen und verkaufen. Letzteres habe ich genutzt um mein Portfolio auszumisten. Ich habe fast alle meine ausgefallenen slowakischen Anteile (ich hatte nicht viele) mit 87% Abschlag verkauft. Auch von meinen spanischen Anteilen (hatte ich auch nicht viele) habe ich mich komplett getrennt.

Auch insgesamt habe ich mein Bondora Portfolio in den letzten 4 Monaten reduziert und 11.022 Euro zurück auf mein Girokonto überwiesen. Viele estnische Kreditanteile konnte ich dabei mit Aufschlägen verkaufen. Mein Gefühl ist, dass der Zweitmarkt nach dem Wegfall der Handelsgebühren deutlich liquider geworden ist, auch wenn er immer noch sehr unübersichtlich ist.

Ich finde es schwierig Preise für den Verkauf meiner ausgefallenen Kredite festzusetzen. Hier ist Bondpicking.com eine Hilfe, da die Seite Handelsdaten zu den erfolgten Umsätzen von ausgefallenen Krediten auf dem Zweitmarkt aufbereitet, die zumindest Anhaltspunkte bieten.

Aktuell habe ich noch Kreditanteile im Wert von 11.428 Euro im Portfolio, davon sind 1.441 Euro in überfälligen Krediten und 2.076 Euro in Krediten, die 60 oder mehr Tage überfällig sind. Der Bargeldbestand im Account beträgt derzeit 280 Euro.

Bondora Kredite - Kontostand

Abbildung 1: aktueller Kontostand

Zwischenfazit nach 3 Jahren

Mein Ergebnis stellt mich hochgradig zufrieden. Da ich von den urspünglich investierten 14.000 Euro schon über 11.000 Euro wieder an mich ausgezahlt habe, ist mein Restrisiko sehr begrenzt.

Bondora zeigt mir aktuell eine Rendite von 25,0%. Bei eigener Rechnung komme ich auf eine in Excel mit XINTZINSFUSS berechnete Rendite von 16,3% – dabei habe ich angenommen, dass nach Ausfällen 30% der Kreditsummen, die 60+ days überfällig sind und 15% der Kreditbeträge, die überfällig sind, nicht wieder eintreibbar sind. Selbst in einem sehr pessimisstischen Szenario, wenn ich nur die Auszahlungen (rund 11.000 Euro), die Kredite im Plan (rund 8.200 Euro) und das Bargeldbestand (280 Euro) addiere, dann wurden aus 14.000 Euro in den drei Jahren rund 19.500 Euro.

Wie entwickelt sich ihr Bondora Portfolio? Posten Sie Ihre neuesten Erfahrungen im Bondora Forum auf P2P-Kredite.com. Weiterlesen

Großes Quiz über P2P Kredite – jetzt Wissen testen

Kurz vor Weihnachten noch ein wenig Unterhaltung. Wie gut ist Ihr Wissen zu Krediten von Privat an Privat? Machen Sie jetzt den Test und beantworten Sie 25 Fragen in unserem P2P Kredite Quiz. Insgesamt gibt es 5 Minuten Bedenkzeit – bei der Beantwortung ist daher auch Geschwindigkeit wichtig. Hinweis: bei Multiple Choice Fragen müssen alle zutreffenden Antworten beantwortet werden. Viel Spaß.

 

Wissens Quiz über P2P Kredite

Willkommen zum großen Wissens-Quiz von P2P-Kredite.com. Alter Hase oder aufstrebender Neu-Anleger? In nur 25 Fragen wird sich die Spreu vom Weizen trennen.

 

Mit Giromatch wird ein weiterer deutscher P2P Kreditmarktplatz starten

Giromatch LogoIm Januar 2016 wird das Frankfurter Startup Giromatch seinen Marktplatz für Kredite von privat an privat starten. Kreditsuchende können bei Giromatch Kredite mit einer Laufzeit von 12 bis 60 Monaten beantragen, der effektive Jahreszins liegt derzeit nach Angaben auf der Giromatch Internetseite zwischen 5 und 6 Prozent. Private Anleger können (ab 200 Euro Mindestanlage) in ein „Deutschlandportfolio“ investieren. Dabei wählt der Anleger nur, ob er 3 (Kredite mit 1-3 Jahre Laufzeit) oder 5 Jahre (Kredite mit 4-5 Jahre Laufzeit) Anlagehorizont bevorzugt. Die Geldanlage in die einzelnen Privatkredite steuert Giromatch dann automatisch und streut dabei die Anlagesumme auf viele einzelne Kredite an privat.

Giromatch gibt die erwartete Rendite für Anleger mit 3,6% p.a (im 3 Jahresportfolio) bzw 4% (im 5 Jahresportfolio) vor Ausfällen an. Nach Ausfällen prognostiziert Giromatch 2,6% bzw 3%. Zudem plant Giromatch einen ‚Sicherungspool‚. Zitat: „Ihre Investitionen werden durch einen Sicherungspool zusätzlich abgesichert. Sollte sich Ihr Portfolio nicht wie erwartet entwickeln, werden die vorhandenen Mittel aus dem Sicherungspool verwendet, um Ihr eingezahltes Kapital abzusichern. Dazu legt GIROMATCH immer einen Teil der Einnahmen für Sie zurück.„.

Vorteile für Anleger im Vergleich zu anderen deutschen P2P Kreditmarktplätzen:

  • Keine Gebühren für Anleger
  • Sicherungspool (allerdings noch keine Aussagen über die geplante Höhe des dort vorgehaltenen Kapitals)
  • Einrichtung eines Anlagekonto ist nicht verpflichtend; funktioniert also auch direkt vom eigenen Girokonto
  • Der Algorithmus matcht ab 5 Euro pro Einzelkredit. Dadurch sehr breite Streuung auch mit geringen Anlagebeträgen erzielbar

Giromatch kooperiert mit Fidor als Transaktionsbank.  Wie oben erwähnt, müssen Anleger aber kein Konto dort eröffnen.

Das Modell erinnert mich stark an an die britische Plattform Ratesetter. In einem Telefonat sagte mir Geschäftsführer Robin Buschmann, dass Giromatch vor allem auf 2 Wegen Kreditnehmer gewinnen will. Durch Online Marketing via Google und durch Kooperationen mit Banken aus der Region, die z.T selbst kein Kreditgeschäft mit Privatkunden unterhalten. Giromatch schreibt dazu: „…[Kreditnehmer] sollen durch einen sehr einfachen Kreditantrag und niedrige Zinsen überzeugt werden. Eine Konditionszusage gibt es bereits nach wenigen Schritten ohne Registrierung. Kreditnehmer können sich online identifizieren und die Kontodaten zur Bonitätsprüfung einfach über ihren Online-Banking Zugang bestätigen. Damit bietet GIROMATCH dem klassischen Bankkunden eine neue digitale Alternative für die Kreditaufnahme, ohne dass Kostennachteile in Kauf genommen werden müssen.“ Weiterlesen