Lendico Kredite – Erste Rückzahlungen erhalten

Als Lendico im Dezember startete, hatte ich mich direkt als Anleger registriert, um es auszuprobieren. Auf die ersten zwei Kredite, in die ich investiert hatte, war nun am 15.02. die erste Rückzahlung gemäß Zahlungsplan fällig. Da der 15.02 auf einen Samstag fiel, hat Lendico das Geld am 17.02. eingezogen und mir am 18.02. auf mein Girokonto ausgezahlt.


Abb. 1: Beispiel aus einem Zahlungsplan eines Lendico Kredites

Meine ersten beiden Kredite haben also die erste Rate nach Plan zurückgezahlt. Etwas überraschend war für mich, dass Lendico eine Überweisung pro Kredit getätigt hat. Das kann dann zukünftig mit zunehmender Kreditanzahl etwas Platz auf dem Kontoauszug des Girokontos beanspruchen. Weiterlesen

Ab Montag auch Kredite aus der Slowakei bei Isepankur

Ab nächsten Montag wird es bei Isepankur auch Kredite aus der Slowakei geben. Die Slowakei ist nach Estland, Finnland und Spanien der vierte Markt, in dem sich Isepankur für Kreditnehmer öffnet. Isepankur CEO Pärtel Tomberg erklärte zum Schritt in den slowakischen Markt gegenüber P2P-Kredite.com (eigene Übersetzung der englischen Orginalaussage):

Die Slowakei ist ein kleiner Markt mit sehr hohem Potential. Wir konnten bereits viel Erfahrung im kleinen estnischen Markt sammeln – ein Markt der ungefähr 20% der Größe der Slowakei hat, sowie in Finnland, das von der Einwohnerzahl mit der Slowakei vergleichbar ist, und wir wollen diese Erfahrung nutzen für einen erfolgreichen Launch. Der Markt ist relativ ähnlich zu den bereits genannten Märkten – eine kleine Anzahl großer Banken und fehlende Alternativangebote bei Konsumentenkrediten. Es mangelt generell an bezahlbaren, einfach zu nutzenden Kreditprodukten und wir planen diese Lücke mit unserem Angebot zu schließen … . Unser Ziel ist es binnen 2 bis 3 Jahren ein monatliches Neukreditvolumen von 4 Mio. Euro in der Slowakei zu generieren. Wie immer werden wir aber mit geringem Volumen und konservativ starten um sicherzustellen, dass die Kreditqualität für die Investoren stimmt.

Für Kreditanträge aus der Slowakei gelten ungefähr die selben Mindestanforderungen an das Einkommen wie für die estnischen Kredite – nachzulesen im Investment Guide. Weiterlesen

Lendico eröffnet P2P Kreditmarkt in Spanien

Lendico hat heute die Website für den spanischen Markt geöffnet und damit den ersten Schritt der geplanten internationalen Expansion vollzogen. Auch in Spanien sind bei Lendico Kredite bis 25.000 Euro möglich; Anleger sind ab 25 Euro Gebotssumme dabei. Die Zinsen liegen mit 6,3% bis 25% deutlich höher als im deutschen Markt.  Lendico hält den spanischen Markt für attraktiv, da die Banken die Kreditvergabe seit der Kreditklemme 2007 deutlich zurückgefahren haben.

Dabei legt Lendico Wert auf eine gründliche Kreditprüfung und arbeitet mit Equifax zur Bonitätermittlung und Risikominimierung zusammen und ist Mitglied der Asociación Nacional de Establecimientos Financieros de Créditos (ASNEF). „Lendico wurde von Beginn an als die digitale Alternative zu Banken entwickelt. Der Erfolg der ersten Wochen zeigt, dass wir richtig liegen“, so Dominik Steinkühler. Aktuell sind zum Start auf der spanischen Seite 7 Kreditgesuche zwischen 1.500 und 10.000 Euro online.

Im spanischen Markt für P2P Kredite konkurriert Lendico mit den Anbietern Comunitae, Isepankur und Zank. Lendico hat ein Büro in Madrid eröffnet – das 12 Personen Team dort arbeitet zusätzlich auch an der Erschließung der lateinamerikanischen Märkte. Einige Funktionen bei Lendico werden aber auch zentral aus dem Büro in Berlin für alle Märkte erbracht. Lendico freut sich über das Interesse der spanischen Medien: neben El Pais berichten die beiden führenden Wirtschaftstitel, Expansion und Cinco Dias, über den Spanien-Start von Lendico. Weiterlesen

Meine Anlage in Isepankur Kredite – aktueller Stand

Ende 2012 hatte ich begonnen via Isepankur Geld in private Kredite zu investieren. Meinen letzter Statusbericht habe ich vor 4 Monaten veröffentlicht. Bis heute habe ich 10.000 Euro eingezahlt und nach und nach dann auch angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können. Die meisten der Kredite in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe bisher 2.268 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Laut der Anzeige von Isepankur entspricht das einer Rendite von 27,3%.  Derzeit sind 2,3% (379 Euro) meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten stark gestiegen – u.a. weil einige Kreditnehmer, von denen ich gleich mehrere Kreditanteile habe, ins Inkasso gingen. 4,3% (720 Euro) meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Dieser Anteil ist stabil, bzw. prozentual gesehen sogar etwas gesunken.Erfahrungsgemäß zahlen die meisten der Kredite, die weniger als 60 Tagen in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach.


Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

Im Moment ist fast kein uninvestiertes Geld auf dem Account. Der verfügbare Bargeldbestand liegt bei 7 Euro. Vor einige Zeit hat Isepankur in die Account Balance Übersicht eine neue Zeile eingefügt: ‚Purchased Investments‘. In Abbildung 2 sieht man, dass ich davon 1098 Euro habe. Ich habe also nur moderat auf dem Zweitmarkt Kreditanteile gekauft, dagegen viel öfter (5x so viel) Kredite verkauft.


Abbildung 2: aktueller Kontostand

In den letzten Wochen gab es vor allem hin und her wegen der neu aufgetretenen Möglichkeit manuell auf neu eingestellte Kredite zu bieten, bevor die Investmentprofile bieten. Diese Lücke wurde Anfang Januar gefixt, einige User hier aus dem Forum haben sich vorher aber noch mit reichlich A1000 Krediten zu 28% Zinssatz eingedeckt. Im Moment ist es nun wieder deutlich schwieriger bei A1000 Krediten mit attraktiven Zinssätzen zum Zug zu kommen, da die Mehrheit der Anleger diese präferiert. Entsprechend steigt der Anteil der Kredite aus anderen Bonitäten in meinem Portfolio. Weiterlesen