Kredite von Privat an Privat – die wichtigsten Informationen – Update 2016

Sie brauchen schnelle, kompakte Informationen statt der detaillierten Testberichte, die dieser Blog publiziert? In dieser Übersicht lesen Sie die wichtigsten aktuellen Tipps zum Thema P2P-Kredite. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, haben Sie die Wahl zwischen folgenden Marktplätze für Kredite von Privatpersonen (P2P Kredit FAQ): Giromatch, Auxmoney, Crosslend, Lendico und Smava (das gilt für Deutschland; in Österreich ist nur Lendico (AT) aktiv). Bei allen 5 Anbietern ist der reine Kreditantrag kostenlos. Gebühren fallen nur dann an, wenn die Kreditanfrage erfolgreich war und der Kredit ausgezahlt wird. Es kann sinnvoll sein bei mehreren parallel Kreditanträge zu stellen und abzuwarten welches der Privatkredit mit den niedrigsten Zinsen ist. Dabei besteht kein Risiko, denn Kreditnehmer haben bei dieser Form des Ratenkredites über das Internet ein 14-tägiges gesetzliches Widerrufsrecht.

Für Anleger kommen neben Auxmoney, Crosslend und Lendico (bzw. Lendico.at für Österreicher) und Funding Circle auch internationale P2P Kreditmarktplätze wie Bondora , Estateguru, Saving Stream oder Investly für das Investment in Frage. Ergänzend sind meine Berichte über meine Erfahrungen als Anleger bei Bondora (meine Weiterlesen

Anzeigen

Ratenkredit Vergleichsrechner

Nettodarlehensbetrag:
nur Zahl z.B. 10000

Kreditlaufzeit:
bitte wählen



Ratenkredite nach Zinsen*

NR ANBIETER/RATENKREDIT EFFEKTIVER JAHRESZINS
SOLLZINS GEBUNDEN
MONATL. RATE MEHR INFOS/
ANTRAG
1
Bank of Scotland
Ratenkredit
1,95 - 5,25 %
1,93 - 5,13 %
ab 200,29 €
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,15%, Sollzins gebunden p.a.: 4,08%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 7.000 Euro, 36 Raten, Gesamtbetrag: 7.447,85 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Bank of Scotland, Karl-Liebknecht-Str. 5, 10178 Berlin
2
CreditPlus Bank
SofortKredit
2,59 - 10,99 %
2,56 - 10,47 %
ab 202,21 €
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,99%, Sollzins gebunden p.a.: 4,88%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 7.000 Euro, 36 Raten, Gesamtbetrag: 7.538,50 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: CreditPlus Bank AG, Augustenstr. 7, 70178 Stuttgart
3
SWK Bank
Ratenkredit
2,60 - 5,35 %
2,57 - 5,22 %
ab 202,24 €
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 5,30%, Sollzins gebunden p.a.: 5,18%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 7.000 Euro, 36 Raten, Gesamtbetrag: 7.571,96 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH, Am Ockenheimer Graben 52, 55411 Bingen am Rhein
4
norisbank
Top-Kredit
2,90 - 7,80 %
2,86 - 7,53 %
ab 203,14 €
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,90%, Sollzins gebunden p.a.: 4,79%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 7.000 Euro, 36 Raten, Gesamtbetrag: 7.528,79 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: norisbank GmbH, Reuterstr. 122, 53129 Bonn
5
PSD Bank Hessen-Thüringen
PSD PrivatKredit
2,94 - 8,73 %
2,90 - 8,40 %
ab 203,26 €
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 3,97%, Sollzins gebunden p.a.: 3,90%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 7.000 Euro, 36 Raten, Gesamtbetrag: 7.428,43 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: PSD Bank Hessen-Thüringen eG, Mergenthalerallee 31-33, 65760 Eschborn
6
TARGOBANK
Online-Vorteilskredit
2,95 - 8,49 %
2,91 - 8,17 %
ab 203,29 €
Repr. Beispiel: Effektiver Jahreszins: 4,15%, Sollzins gebunden p.a.: 4,07%, Bearbeitungsgebuehr: 0,00%, Nettodarlehensbetrag: 7.000 Euro, 36 Raten, Gesamtbetrag: 7.447,85 Euro, Darlehensgeber/-vermittler: TARGOBANK AG & Co. KGaA, Kasernenstr. 10, 40213 Düsseldorf
* Eff. Jahreszins = Effektiver Jahreszins. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Wie schnell lässt sich ein Portfolio von P2P Krediten auflösen?

Übliche Laufzeiten bei P2P Krediten sind ein bis fünf Jahre. Anleger haben nicht die Möglichkeit vorzeitig Kredite zu kündigen – im Gegensatz zu Kreditnehmern, die bei den meisten Marktplätzen jederzeit vorzeitig den Kredit tilgen können.
Bei den in der Regel verwendeten Annuitätendarlehen fließt jeden Monat neben den Zinsen auch ein Teil des Kreditbetrages als Tilgung an den Anleger zurück, so dass nach der Hälfte der Laufzeit auch grob der halbe Investmentbetrag zurückgezahlt wurde.

Gibt es also für Anleger keine Möglichkeit, als das reguläre Laufzeitende der Kredite abzuwarten? Doch, viele Plattformen bieten einen sogenannten Zweitmarkt, auf dem Anleger ihre Anteile anderen Anlegern zum Kauf anbieten können. Vorausgesetzt es findet sich ein Käufer, ist somit ein vorzeitiger Ausstieg möglich.

In diesem Artikel möchte ich Anhaltspunkte geben, wie liquide die einzelnen Zweitmärkte sind und wie schnell Anleger ihr Portfolio zu Geld machen können wenn gewünscht. Dazu betrachte ich zwei Szenarien:

a) die Hälfte des Portfolios soll zu Geld gemacht werden
b) das ganze Portfolio soll liquidiert werden und zwar möglichst ohne einzelne Reste

Auxmoney
Auxmoney hat keinen Zweitmarkt, Anleger können nicht vorzeitig aussteigen.

Bondora
a) Bei Bondora kauft der Portfoliomanager anderer Anleger grüne (current) Kredite zu par. Ein Ausstieg zu par ist derzeit in ca. 1-2 Tagen möglich. Wer es nicht so eilig hat kann grüne Kredite aber auch mit Aufschlag anbieten und so einen besseren Preis erzielen.
b) Auf dem Bondora Zweitmarkt können auch gelbe (in Verzug) und rote (ausgefallene) Kredite gehandelt werden. Damit sich für diese Käufer finden, müssen allerdings erhebliche Abschläge angesetzt werden – bei estnischen, ausgefallenen Krediten z.B. ca. 90%. Einen Anhaltspunkt für die gängigen Marktpreise liefern die Statistiken auf Bondpicking. Umsetzung von Szenario B sollte in 1-2 Wochen möglich sein, allerdings glaube ich, dass Reste einzelner unverkäuflicher Kredite bleiben.
Neuerdings bietet Bondora einen ‚Sell All‘ Button an, der den Ausstieg vereinfachen soll. Ich habe mir allerdings noch nicht angeschaut welcher Prozess dahinter steht.

Crosslend
Crosslend hat keinen Zweitmarkt, Anleger können nicht vorzeitig aussteigen.

Estateguru
Estateguru hat keinen Zweitmarkt, Anleger können nicht vorzeitig aussteigen.

Finbee
a) Finbee hat einen relativ aktiven Zweitmarkt, allerdings sind die Sortierungsmöglichkeiten sehr unzulänglich und daher kann es etwas länger dauern. Wie schnell verkauft werden kann, hängt von der Rendite über die Restlaufzeit der Kredite ab, und die wiederum zu welchem Auf- oder Abschlag die Kredite angeboten werden. In dem Moment, in dem die Kredite zum Verkauf eingestellt werden, wird der XIRR Wert angezeigt. Ich denke, Kredite mit einem XIRR Wert über 25% werden sich in wenigen Tagen verkaufen lassen. Es fällt ein Prozent Verkaufsgebühr an.
b) Auch Kredite in Verzug können seit einigen Tagen gehandelt werden. Für Erfahrungswerte ist es noch zu früh, ich vermute aber, dass ein moderater Abschlag von 2-5% ausreicht, um diese zu verkaufen. Kredite, die mehr als 60 Tage überfällig sind, können nicht verkauft werden, so dass ein Rest im Portfolio bleibt.

Funding Circle
Funding Circle hat keinen Zweitmarkt, Anleger können nicht vorzeitig aussteigen.

Investly
Investly hat keinen Zweitmarkt, allerdings ist die durchschnittliche Kreditlaufzeit nur 31 Tage, so dass sich Szenario a) in schätzungsweise 2-4 Wochen umsetzen lässt.

Lendico
Lendico hat keinen Zweitmarkt, Anleger können nicht vorzeitig aussteigen.

Mintos
a) Mintos hat einen Zweitmarkt mit sehr vielen Angeboten. Da der Erstmarkt aber regelmäßig sehr gut bestückt ist besteht für die Anleger wenig Bedarf einen Durchschnittskredit auf dem Sekundärmarkt zu erwerben. Zum Verkauf ist somit ein Abschlag von 0,1% bis 0,3% nötig, bei Krediten mit unterdurchschnittlichen Zinsen auch mehr. Je nach Abschlag sollte es nicht länger als 24 Stunden dauern. Es fällt eine Verkaufsgebühr von 1% an.
b) Auch ein vollständiger Verkauf sollte nicht länger als 24 Stunden dauern. Für ausgefallene Kredite ohne Buyback Garantie ist ein höherer Abschlag von bis zu 5% sinnvoll.

Moneything
a) Bei Moneything wird nur zu par gehandelt. In der derzeitigen Marktlage ist ein Ausstieg in wenigen Stunden möglich.
b) In der derzeitigen Marktlage ist ein Ausstieg in wenigen Stunden bis wenigen Tagen möglich.

Rebuilding Society
a & b) Die Nachfrage auf dem Rebuilding Society Zweitmarkt ist stark zurückgegangen und der Markt nahezu illiquide. Selbst mit Abschlag (maximaler Abschlag sind 5%) ist ein Verkauf Glückssache.

Saving Stream
a) Der Saving Stream Zweitmarkt ist sehr liquide. Bei Krediten mit Restlaufzeiten >120 Tage dauert der Verkauf oft nur wenige Minuten
b) Der Großteil wird sich innerhalb weniger Tage verkaufen lassen. Kredite mit geringen Restlaufzeiten, negativen Restlaufzeiten und Ausfälle können nahezu unverkäuflich sein.

Twino
a) Verkauf ist bei Twino in der Regel in wenigen Stunden durch.
b) Delayed Kredite werden nicht von der Automatik anderer Anleger gekauft, deshalb kann es etwas länger dauern. Aber auch hier wird der Großteil in wenigen Tagen verkauft sein. Kredite mit unterduchschnittlichen Zinssätzen oder Laufzeiten für die keine Nachfrage besteht, verbleiben eventuell als Rest.
Die obigen Aussagen beziehen sich auf die Kredite mit Buyback Garantie. Für die relativ neuen Kredite ohne eine solche liegen noch keine Erfahrungen vor.

Viventor
a & b) Verkauf ist bei Viventor mit geringem Abschlag schnell möglich – wenige Tage.

Die obigen Einschätzungen beziehen sich auf den derzeitigen Stand. Änderungen des Zinsniveaus und der Angebotsstruktur sowie der Risikoeinschätzung der Plattform durch die Anleger können schnell dazu führen, dass sich Angebot und Nachfrage ändern und Kredite leichter oder schwerer zu verkaufen sind. Ein Beispiel dafür ist der Saving Stream Zweitmarkt, der, obwohl generell sehr liquide, Zyklen durch läuft die von den Anlegern als Flood (Angebotsflut) bzw. drought (Angebotsdürre) betitelt werden.

Jetzt mit anderen Anlegern über dieses Thema im Forum diskutieren und Erfahrungen vergleichen.

Crosslend – Abkehr vom Geschäftsmodell P2P-Kredite?

Heute gab Crosslend eine strategische Neuausrichtung bekannt. Crosslend will sich neu positionieren und breiter aufstellen. Das Berliner Start Up, das ursprünglich gegründet wurde, um einen EU-weiten Kreditmarktplatz zu bauen, der sich direkt an Privatkunden wendet, wird in Zukunft seine Infrastruktur Banken, Versicherern und anderen Kreditmarktplätzen anbieten, um diese europaweit effizient miteinander zu vernetzen. Hierdurch können Banken und Investoren in Kredite anderer Institute investieren. Ziel ist es, den Zugang zur Finanzierung für Privatkunden und den Mittelstand europaweit zu verbessern und das ökonomische Wachstum innerhalb der EU zu fördern.

Aktuell sei besonders der europäische Mittelstand mit Krediten unterversorgt. In Europa werden Darlehen hauptsächlich von Banken vergeben. Alternativen stehen dem Mittelstand kaum zur Verfügung. Dies hemmt das wirtschaftliche Wachstum in großen Teilen Europas. Die Vergabe eines Kredites wird hauptsächlich durch individuelle strategische Ziele einer Bank und die Risikoevaluation des jeweiligen Kredites seitens der Bank bestimmt. Banken sind zudem häufig auf einen bestimmten Sektor konzentriert oder auf eine bestimmte Geographie beschränkt. Genau diese Tatsache führt jedoch zu Clusterbildung und damit zu erhöhten Risiken für die Bank. Zeitgleich gibt es regulatorische Anforderungen, die das Kreditgeschäft für Banken teilweise unrentabel machen, so dass eine Konzentration hin zu besonders profitablen Krediten erfolgt. Hingegen werden Kredite mit langfristig angelegten Laufzeiten ungern vergeben. So kann es sein, dass ein Kunde oder Unternehmen, trotz guter Bonität, aus strategischen Gründen abgelehnt wird. Die gleiche Darlehensanfrage des Kunden kann für eine Bank, zum Beispiel aus einem anderen EU-Land, die in diesem Kundensegment bisher nicht aktiv ist, sehr attraktiv sein. Aktuell ist es jedoch für europäische Finanzinstitute kaum möglich, an Kunden in einem anderen Land heranzutreten, wenn sie nicht vor Ort präsent sind.
CrossLend will zukünftig diee Vermittlung sowie unabhängige Risikoanalyse von Kreditgebern und Kreditnehmern auf europäischer Ebene übernehmen. Dabei „matcht“ das Unternehmen institutionelle Investoren mit Kreditnehmern von bestehenden Kreditinstituten in ganz Europa entsprechend ihrer individuellen Investitionskriterien. Sobald ein Darlehenswunsch realisiert werden kann, wird CrossLend den Kredit in eine handelbare Anleihe umwandeln und als Wertpapier mit eigener ISIN-Nummer ausgeben. Dadurch erhalten zusätzliche Investoren, die bisher ausgeschlossen waren, wie zum Beispiel Pensions-Fonds, Vermögensverwalter und Versicherer Zugang zu dieser Asset Class. Somit erlaubt CrossLend, im Sinne der Kapitalmarktunion, dass mehr Geld zur Verfügung gestellt werden kann, Banken europaweit ihre Risiken besser managen und ihre Profitabilität steigern können. Trotzdem wird die Beziehung zum Kunden aufrechterhalten. Dringend benötigte Finanzmittel, können von Banken frei eingesetzt und kommen dort an, wo sie gebraucht werden.

Weiterlesen

Commerzbank startet P2P Kredit Marktplatz Main Funders nächste Woche

Auf einer Pressekonferenz heute morgen in Frankfurt gaben Michael Kotzbauer, Bereichsvorstand Corporate Banking der Commerzbank und Birgit Storz, Founder Director der Main Incubator GmbH bekannt, dass die neue P2P Kredit Plattform Main Funders nächste Woche starten wird.

Main Funders soll Kreditsuchende für Investitionsvorhaben zwischen 200 Tsd und 10 Mio. Euro mit Investoren zusammenbringen. Dazu stellen Darlehensnehmer eine Anfrage auf der Plattform ein, Investoren können diese dann begutachten und selektieren. Die Kreditlaufzeiten betragen bis zu 5 Jahren. Angesprochen werden professionelle Investoren (also keine Privatanleger, sondern Großkunden und institutionelle Anleger). Nur die auf der Plattform agierenden Investoren können alle Details zu den Kreditgesuchen auf der Plattform sehen.

kotzbauerDie Commerzbank prüft dabei die Bonität der kreditsuchenden Firma und wickelt das Vertragsmanagement ab. Es wird auf das bestehende Rating der Kunden aufgesetzt.

Main Funders wird den Darlehensnehmern 0,45% des Kreditbetrages multipliziert mit der Laufzeit berechnen. Die Gebühr für Investoren beträgt 0,2%.

Die Ansprache der Kunden soll über das Vertriebsnetz der Commerzbank erfolgen. Die Plattform selbst ist ‚ein beratungsfreies Produkt‘. Mit dem Kunden wird zunächst über seinen Finanzerungsbedarf gesprochen und dann entschieden, ob eine Commerzbank eigene Finanzierung angeboten wird, oder ob eine Finanzierung über Main Funders die bessere Alternative ist.
Die Commerzbank setzt aufgrund ihrer Marktkenntnis den Zinssatz für die unbesicherten Kredite fest.

Nach der Finanzierung erfolgt die weitere Abwicklung durch einen beauftragten Servicer (also nicht originär durch Main Funders oder die Commerzbank).

Main  Funders sieht eine deutliche Abgrenzung zu bestehenden P2P Lending Marktplätzen. Da sowohl Darlehensnehmer als auch Investoren bereits Kunden der Commerzbank seien sei eine Vertrauensbasis vorhanden und höhere Vertraulichkeit gewährleistet.

Investoren müssen die Gelder erst bereitstellen, wenn alle Verträge gezeichnet sind, müssen also nicht das Kapital unverzinst bereitstellen und vorhalten bis der Kredit gefüllt ist.

Die Commerzbank will mit Main Funders

  • die Zufriedenheit ihrer Kunden steigern
  • ihreWettbewerbsposition verteidigen
  • auf regulatorische Anforderungen reagieren
  • eine Basis schaffen, die flexibel um weitere innovative Kreditlösungen erweitert werden kann

Auf  die Frage, warum die Commerzbank die Kredite nicht selbst finanziert, antwortete Kotzbauer, dass dabei auf Diversifierungswünsche der Finanzierungsquellen der Kunden reagiert wird.

MainFunders

„Main Funders kombiniert die Kompetenzen und langjährige Erfahrung einer etablierten Bank mit denen eines agilen und innovativen Start-ups“, erläutert Birgit Storz, Founder Director des Main Incubator. „Wir nutzen unser Kundennetzwerk, unser Banking-Know-how und unsere erprobten sowie aufsichtsrechtlich genehmigten Prozesse. Gleichzeitig liegt Main Funders eine nutzerfreundliche Plattform zugrunde, die über das Firmenkundenportal einfach zugänglich ist“, sagt Storz.

Ein Volumen Commitment wollte Frau Storz nicht abgeben. Bei einer solchen Innovation müsse man schnell reagieren und auch lernen wie die Kunden die neue Möglichkeit annehmen.

Es handelt sich weltweit um einen der ersten P2P Kreditmarktplätze, der auf Initiative einer Bank (über ihren Inkubator) von Grund auf entwickelt wurde. In früheren Fällen haben die Banken Anteile von P2P Kreditmarktplätzen gekauft (z.B. Barclays Africa bei Rainfin, Westpac bei  SocietyOne oder Banca Sella bei Prestiamoci & Smava. Viele Banken haben auch die Plattformen genutzt um in großem Umfang Kredite zu vergeben, besonders in den USA.

Möglicherweise bringt der Einstieg der Commerzbank dem P2P Kredit Bereich einen Publicityschub. Dieser ist auch dringend nötig, denn auch wenn seit dem Start dieses Blogs inzwischen 9 Jahre vergangen sind und das ältestete deutschsprachige Buch zum Thema P2P Kredite bereits vor 6 Jahren erschien, ist der Bekanntheitsgrad in Deutschland weiterhin sehr gering. Dies steht in starkem Kontrast zum angloamerikanischen Raum. Insbesondere in Großbritannien haben eine maßgeschneiderte Regulierung, Steuervergünstigungen für Anleger und Förderung durch die Regierung zu einem breiten Ökosystem mit über 50 Anbietern gesorgt, mit wöchentlicher, meist positiver, Erwähnung in der Presse.

 

Der P2P Anleger als Gewohnheitstier

Viele Fintech Unternehmen spielen Ihre Vorteile gegenüber Banken und anderen etablierten Playern vor allem in puncto einfache Bedienung und zeitgemäßere Benutzerinterfaces aus. Sie sind u.a. anderem deshalb attraktiv weil sie eine moderne Verpackung für Abläufe bieten. Gleichzeitig entschlacken sie diese und konzentrieren sich auf einen Kernprozess, in dem sie dann möglichst effizient agieren wollen (Unbundling).

Das gilt auch für P2P Kreditmarktplätze. Hat sich der Anleger aber erst mal für einen P2P Kreditmarktplatz entschieden, dann möchte er m.E. nicht nur Einfachheit, sondern auch Beständigkeit seitens des Benutzerinterfaces geboten bekommen. Denn ganz so einfach zu bedienen sind P2P Kreditmarktplätze, die auf Listings einzelner Kredite, ggf. mit Auktionen und Zweitmarkt setzen gar nicht. Es gibt eine Lernkurve und der Anleger muss einiges an Erfahrungen sammeln bevor er die Feinheiten der Marktplätze versteht und optimal nutzen kann.

Ändert der Marktplatz dann grundlegend sein Layout, seine Navigation und/oder sein Berichtswesen, dann führt das zu Missfallen bei den schon länger registrierten Anlegern, da sie sich wieder neu zurechtfinden müssen und der durch Zeiteinsatz erworbene Wissensvorsprung wertlos wurde.

Zumindest geht es mir so. Natürlich sollte sich ein P2P Kreditmarktplatz weiterentwickeln und die Bedienung und Funktionen laufend verbessern. Stillstand ist Rückschritt in diesem schnelllebigen Marktumfeld. Aber ein komplettes Redesign stößt bei mir auf wenig Gegenliebe.

Was also kann der Marktplatz tun? Aus meiner Sicht:

  • Der Marktplatz sollte sich für ein Grundgerüst in der Navigation entscheiden und dies beibehalten. Änderungen und Optimierungen sollten sich unterordnen und nicht die Hauptnavigation grundlegend ändern.
  • Die Einführung von Features sollte die Wünsche von Anlegern berücksichtigen ohne vollständig von diesen getrieben zu sein.
  • Vor dem Release ausführlich intern testen. Ich bin immer wieder erstaunt bei wie vielen neuen Features es Bugs in Kerfunktionen gibt, die also im Regelablauf auftreten und nicht in Sonderfällen.
  • Messen, messen, messen! Bei allen größeren Änderungen sollten A/B Tests durchgeführt werden, die die Performance in vorher festgelegten KPIs messen und vergleichen (z.B. Absprungrate). Wenn das neue Feature bzw. das neue Design wider Erwarten schlechter performt als das ursprüngliche dann sollte von der Einführung Abstand genommen werden, auch wenn das bedeutet das Planungs- und Entwicklungszeit investiert wurde ohne dass es eine Weiterentwicklung gibt.
  • Bei Wegfall oder Umbenennung von URLs sollte es einen automatischen Redirect der alten URL an die neue Stelle geben.

Weiterlesen

Meine Anlage beim P2P Kreditmarktplatz MoneyThing

Moneything logoUm meine Anlage in P2P Kredite weiter zu diversifizieren habe ich mich letzte Woche beim britischen P2P Kreditmarktplatz MoneyThing angemeldet. Bei Moneything werden Kredit finanziert, die mit Immobilien, Autos o.ä. besichert sind. Der Zinssatz für Anleger beträgt einheitlich 12%. MoneyThing ist nicht ganz neu, sondern schon vor einem Jahr gestartet, aber besonders in den letzten Monaten stark gewachsen. Bisher wurden Kredite in Höhe von 10 Mio. Pfund finanziert, Zahlungsprobleme sind bei diesen Krediten bisher nicht aufgetreten.

Die wesentlichen Merkmale der Plattform für Anleger:

  • 12% Zinsen pro Jahr
  • Verzinsung erfolgt ab dem Tag des Gebotes
  • keine Gebühren für Anleger
  • alle Kredite mit Sicherheiten
  • Laufzeiten mit 3 bis 24 Monaten eher kurz
  • Es gibt einen Zweitmarkt
  • Mindesteinzahlung 100 Pfund, Minimumgebot pro Kredit nur 1 Pfund

Meine Schritte

1. Anmeldung

Zunächst habe ich das Online Formular ausgefüllt. Dabei fiel mir auf, dass es kein Feld für Land gab, obwohl MoneyThing für internationale Anleger offen ist. Ich habe einfach Ort und Land in das ‚Town‘ Field geschrieben.

Später am selben Tag erhielt ich ein Email vom Support mit der Bitte Ausweis-Scan und ein weiteres Dokument hochzuladen, da Sie die Identität von Anlegern, die nicht in UK wohnen, nicht vollautomatisch prüfen können. Nachdem ich das gemacht hatte, erhielt ich binnen 5 Minuten ein Bestätigungsemail, dass mein Konto nun geprüft und freigeschaltet ist.

2. Einzahlung

Für einen ersten Test, um zunächst Erfahrungen zu sammeln, starte ich mit 500 Pfund. Vor der Einzahlung musste ich mein Bankkonto bei MoneyThing angeben, das wird in den Stammdaten hinterlegt. Ich hab dann allerdings nicht direkt überwiesen, sondern via Transferwise, um Umtauschgebühren zu minimieren und Bankkosten zu vermeiden. Eine Transferwise Alternative ist Currencyfair. Diesmal hat Transferwise 3 Tage benötigt, etwas länger als bei meinen früheren Erfahrungen.

3. Auswahl der Kredite auf dem Marktplatz

Bei MoneyThing gibt es eine Gesamtsicht auf alle verfügbaren Kredite, d.h. der Zweitmarkt wird nicht seperat angezeigt, sondern ist in die Anzeige des Erstmarktes intergriert. Dort stehen alle Kredite. Kredite, bei denen Anteile für den Invest zur Verfügung stehen, sind gelb markiert. In der Standardansicht sind Kredite chronologisch sortiert, so dass ältere Kredite mit verfügbaren Anteilen nur sichtbar werden, wenn man scrollt. Ich empfehle einfach nach der Spalte ‚Available‘ zu sortieren.

Moneything Kredit Liste

Mit einem Klick auf den Kreditnamen sehe ich dann weitere Details und zusätzliche Dokumente wie zum Beispiel das Bewertungsgutachten für die Immobilien. Dies ist bei der Bolton Immobilie mit 35 Seiten (inkl. Anhang) umfangreich. Weiterlesen

Live Stream der P2P Lending Konferenz in Vilnius präsentiert von Savy*

Die älteste P2P Kreditplattform in Litauen, SAVY, organisiert ihre zweite jährlich P2P Lending Konferenz am 23. März in Vilnius, Litauen. Das globale Spektrum an Referenten umfasst u.a. den Mitgründer der LendIt Konferenz Jason Jones und die Geschäftsführer der wichtigsten baltischen P2P Kreditmarktplätze – Mintos, Bondora und SAVY werden mit weiteren Teilnehmern an Podiumsdiskussionen und Präsentationen teilnehmen.

Die Konferenz widmet sich den Chancen, die P2P Lending und Crowdfunding bieten. Die Teilnehmer werden die wichtigsten Perspektiven, Herausforderungen und Trends im Bereich Alternative Financing sowohl aus globaler Sicht als auch spezifisch für die baltische Region, die deutlich höhere Renditen als die meisten westeuropäischen Märkte bietet, diskutieren.

Live Übertragung der Konferenz startet um 13:30 Uhr (GMT+2; entspricht 12:30 Uhr deutscher Zeit) am 23.03.

*Anzeige/Sponsored Post: Dieser Beitrag wurde durch Savy.lt, den Konferenzveranstalter, bezahlt. Ich veröffentliche sehr selten gesponserte Beiträge, aber in diesem Fall glaube ich, dass der Inhalt für die Zielgruppe des Blogs von Interesse ist.

ProSiebenSat.1 investiert in Kreditmarktplatz Auxmoney

Auxmoney logoDer Kreditmarktplatz Auxmoney gewinnt einen weiteren namhaften Investor: ProSiebenSat.1 Media SE beteiligt sich über ihren Investment-Arm Seven Ventures an Auxmoney. Seven Ventures investiert gemeinsam mit den bestehenden Investoren Index Ventures, Union Square Ventures und Foundation Capital einen zweistelligen Millionenbetrag in das Fintech aus Düsseldorf.

Durch das Investment von Seven Ventures partizipiert die Münchener Mediengruppe am starken Wachstum von Auxmoney. Raffael Johnen, Mitgründer und CEO von Auxmoney, zu der Beteiligung: „Die Partnerschaft mit ProSiebenSat1 ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg, die öffentliche Wahrnehmung von Krediten in Deutschland zu verändern. Denn wir kommen damit unserem Ziel, mehr Menschen Zugang zu Krediten zu ermöglichen, einen großen Schritt näher. Das eingesammelte Kapital und die verbesserten Zugänge zu TV-Werbung werden uns dabei helfen, dass P2P-Kredite im Alltag von Millionen Menschen ankommen.“

Kredite von Privat an Privat werden immer beliebter: Allein im letzten Jahr konnte Auxmoney das ausgezahlte Kreditvolumen im Vergleich zum Vorjahr auf rund 100 Millionen Euro verdreifachen. „Wir machen Menschen unabhängiger von Banken, denn durch den breiten Kreditzugang unseres Marktplatzes geben wir Millionen von Menschen die Möglichkeit ihre individuellen Projekte zu verwirklichen“, ergänzt Raffael Johnen.

Auxmoney verdreifacht Kreditvolumen in 2015

Auxmoney logoDer P2P Kreditmarkt Auxmoney vermeldet für 2015 eine Verdreifachung des Kreditvolumens gegenüber dem Vorjahr.

In den zwölf Monaten des abgelaufenen Geschäftsjahres nahm das Volumen der ausgezahlten Kredite beim Düsseldorfer Unternehmen im Vergleich zum Vorjahr um 202 Prozent auf nunmehr 99,91 Millionen Euro zu. Im Jahr 2014 waren es 33,12 Millionen Euro. „Die Verdreifachung macht die Attraktivität unseres Angebots als Kreditmarktplatz, sowohl für Kreditsuchende als auch für Anleger deutlich“, erklärt Raffael Johnen, Mitgründer und CEO der auxmoney GmbH.

Raffael Johnen beschreibt die Vorteile für beide Seiten: „Das Angebot von auxmoney bietet die Möglichkeit, schnell, einfach und bequem einen Kredit aufzunehmen oder Geld renditestark anzulegen.“ Der Kreditmarktplatz auxmoney hat auch im vergangenen Jahr vielen Kreditsuchenden, die vorher von den Banken abgewiesen wurden – beispielsweise Selbstständige, Studenten oder Angestellte in der Probezeit – Kredite von Mensch zu Mensch ermöglicht. „Damit leben wir das Prinzip ‚Alle für einen‘ mit unserem Geschäftsmodell“, sagt Johnen in Bezug auf den neuen Markenauftritt seines Unternehmens.

Laut Auxmoney hat auf Anlegerseite das Interesse im vergangenen Jahr ebenfalls enorm zugenommen. „Immer mehr Anleger, die früher in traditionelle Anlageklassen investierten, haben erkannt, dass […] auxmoney eine attraktive und renditestarke Alternative in Zeiten volatiler Aktienmärkte und Niedrigzinsen ist,“ sagt Johnen und ergänzt: „Die Zusage des niederländischen Versicherungskonzerns Aegon, auf auxmoney 150 Millionen Euro zu investieren, hat das Vertrauen in unseren Markplatz weiter gestärkt und die Nachfrage von Anlegern deutlich erhöht.“. Dieses Ereignis, bekanntgegeben im Herbst 2015, ging einher mit einem starken Anstieg des Kreditneuvolumens, zu verfolgen in den monatlichen Statistiken zum Gesamtmarkt, die auf P2P-Banking.com erscheinen.

Mintos erhält 2 Mio. Euro VC – plant Kredite in Polen und Tschechien

Mintos LogoDer P2P Kreditmarktplatz Mintos gab heute den Abschluß einer Seed-Finanzierung durch die VC-Firma Skillion Ventures, Riga, bekannt. Mintos war im Januar 2015 gestartet mit Krediten, die durch Immobilien besichert sind. Seitdem hat sich der Marktplatz weiterentwickelt und listet nun von Drittfirmen begebene Kredite in den Segmenten Immobilienkredite, Firmenkredite, Konsumentenkredite, Autokredite sowie Factoring.

Die meisten Anleger stammen aus Lettland, Deutschland und Großbritannien. Seit dem Start haben die Anleger ein Kreditvolumen von über 16 Mio. EUR finanziert. Viele Anleger schätzen die für einige Kredite bestehende ‚Rückkaufgarantie‘ (buyback guarantee). Die Kredite gehen an Kreditnehmer in den baltischen Staaten und Georgien. Als nächstes sollen Kredite in Tschechien und Polen hinzukommen. Weiterlesen

Schweizer P2P Kreditmarktplatz Cashare wird Teil des Deutsche Börse Venture Networks

Cashare LogoDer Schweizer Marktplatz für P2P Kredite Cashare wird Teil des Deutsche Börse Venture Networks.

Die Gruppe Deutsche Börse hilft mit dem Venture Netzwerk die Finanzierungssituation von jungen und wachstumsstarken Unternehmen zu verbessern. Es führt Unternehmen mit Investoren zusammen und bietet so einen attraktiven Zugang zu einem starken internationalen Netzwerk professioneller Partner.

„Wir sind stolz, als disruptiver Schweizer FinTech Pionier Teil dieses innovativen Netzwerks zu sein und freuen uns auf den Austausch mit nationalen und internationalen Investoren, dies unterstützt unsere fortgeschrittenen europäischen Expansionspläne bestens!“, so Michael Borter, Co-Founder und CEO von Cashare.

Die teilnehmenden Unternehmen stammen aus unterschiedlichsten Branchen (E-Commerce, Medizintechnik, Fin Tech, Clean Tech, Energy, IT, Gaming, etc.) und haben ein durchschnittliches Wachstum von über 30% pro Jahr. Die teilnehmenden Investoren kommen aus den Kategorien Venture Capital, Private Equity, High Net Worth (HNWI) sowie Family Offices und weisen verwaltete Investitionsmittel von über 45Mrd. € auf.

Für eine Aufnahme in das Programm müssen die Unternehmen mehrere Auswahlkriterien erfüllen, z.B. hinsichtlich Unternehmenswert, Wachstumsraten und Finanzierungsvolumen. Zudem sollten Sie sich in der sogenannten Growth-, Later-Stage- / Pre-IPO Phase befinden. Weiterlesen