Kredite von Privat an Privat – die wichtigsten Informationen – Update 2015

Sie brauchen schnelle, kompakte Informationen statt der detaillierten Testberichte, die dieser Blog publiziert? In dieser Zusammenfassung lesen Sie die wichtigsten aktuellen Hinweise zum Thema P2P-Kredite. Sowohl Auxmoney als auch Lendico und Smava sind Marktplätze für Kredite von Privatpersonen (P2P Kredit FAQ). Wenn Sie einen Kredit aufnehmen möchten, haben Sie die Wahl zwischen Auxmoney, Lendico und Smava (das gilt für Deutschland; in Österreich ist nur Lendico (AT) aktiv).  Bei allen 3 Anbietern ist der reine Kreditantrag kostenlos. Gebühren fallen nur dann an, wenn das Kreditgesuch erfolgreich war und der Kredit ausgezahlt wird. Es kann sinnvoll sein bei Auxmoney, Lendico und Smava parallel Kreditanträge zu stellen und abzuwarten welches der günstigste finanzierte Privatkredit ist. Dabei besteht kein Risiko, denn Kreditnehmer haben bei dieser Form des Kredites über das Internet ein 14-tägiges gesetzliches Widerrufsrecht, können also in Ruhe entscheiden.

Für Anleger kommen neben Auxmoney und Lendico (bzw. Lendico.at für Österreicher) und Zencap auch internationale P2P Kreditmarktplätze wie Bondora oder Investly für die Geldanlage in Frage. Ergänzend sind ggf. meine Berichte über meine Erfahrungen als Anleger bei Bondora (meine Weiterlesen

Anzeigen

Ratenkreditrechner
Ratenkredit Vergleichsrechner

Kreditbetrag::
nur Zahl z.B. 10000

Kreditlaufzeit:
bitte wählen



Ratenkredite nach Zinsen*

NR ANBIETER/RATENKREDIT EFFEKTIVZINS KREDIT-
KOSTEN
MONATL.
RATE
MEHR INFOS/
ANTRAG
1
Bank of Scotland
Ratenkredit
2,52 - 6,90 % ab 271,95 € ab 202,00 €
2
Barclaycard
Barclaycard Kredit
2,59 - 4,99 % ab 279,50 € ab 202,21 €
3
SWK Bank
Ratenkredit
2,80 - 6,60 % ab 302,17 € ab 202,84 €
4
Bank11direkt
Ratenkredit
2,95 - 8,99 % ab 318,35 € ab 203,29 €
5
CreditPlus Bank
SofortKredit
2,99 - 10,99 % ab 322,67 € ab 203,41 €
6
Ikano Bank
Kash Borgen
2,99 - 9,99 % ab 322,67 € ab 203,41 €
* Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Werte für gewählten Zeitraum. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Stand meines Privatkredit Portfolios bei Bondora & angekündigte, tiefgreifende Änderungen am Marktplatz

Seit Oktober 2012 investiere ich in Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien und Finnland. Mein letzter Erfahrungsbericht war im April. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können (oder wollen). Die meisten der Kredite an privat, in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Bisher habe ich aus den Krediten 15.202 Euro an Rückzahlungen erhalten – dies beinhaltet allerdings die in diesem Jahr häufig vor der Kreditauszahlung vorkommenden Stornierungen durch Bondora. 21.895 Euro sind noch zu tilgen, davon sind 3.176 Euro meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 2.682 Euro meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Bericht gestiegen. Häufig zahlen Kreditnehmer, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach. Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe ich bisher 8.494 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Rückzahlungen und Zinsen habe ich reinvestiert.

Bondora Investment - Stand 08/15
Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

0 Euro habe ich im Moment in Geboten auf offene Kreditangebote. Der nicht investierte Bargeldbestand liegt derzeitbei 987 Euro, mehr zu den Gründen für diesen hohen Wert weiter unten.

Bondora Kontostand 08/2015
Abbildung 2: aktueller Kontostand

Rendite bis jetzt

Bondora zeigt mir aktuell eine Rendite von 26,76%. Bei eigener Rechnung komme ich auf eine in Excel mit XINTZINSFUSS berechnete Rendite von 21,6% – dabei habe ich angenommen, dass nach Ausfällen 30% der Kreditsummen, die 60+ days überfällig sind und 15% der Kreditbeträge, die überfällig sind, nicht wieder eintreibbar sind. Weiterlesen

Privatkredit Marktplatz Lending Club wächst 90% gegenüber Vorjahr

Lending Club LogoDer amerikanische P2P Kredit Marktplatz Lending Club hat die Zahlen für das zweite Quartal 2015 bekanntgegeben. Die Wachstumsraten des Lending Club Geschäftes sind weiterhin sehr beeindruckend.

Lending Club Wachstum Kreditvolumen
Abbildung: Lending Club Kreditvolumen. Im 2. Quartal 2015 wurden 1,912 Mrd US$ Kredite finanziert. Ein Wachstum von 90% gegenüber dem Vorjahresquartal. Weiterlesen

Lendico startet Kreditvergabe in Brasilien

Der P2P Kredit Marktplatz Lendico tritt nun auch in Brasilien an. Im Mai schloss Lendico eine 20 Millionen Euro-Finanzierungsrunde erfolgreich ab, um sein internationales Angebot für Privat- und Unternehmenskredite voranzutreiben. Jetzt will Lendico mit Brasilien einen der wichtigsten internationalen Kreditmärkte erobern. In einer Partnerschaft mit der Banco BMG positioniert sich Lendico auch in Brasilien als beste Alternative für günstige und schnelle Kredite.

Dr. Dominik Steinkühler, Gründer und Geschäftsführer von Lendico: „In Brasilien haben wir mit Banco BMG einen starken lokalen Partner gewonnen, der uns einen optimalen Marktzugang ermöglicht. Die Zeit ist reif für den Wandel auf den Kreditmärkten, der den Kreditnehmern bessere Produkte zugänglich macht.“ Weiterlesen

In Großbritannien Registerinformationen zu Unternehmen nun kostenlos öffentlich zugänglich

Das britische Gegenstück zum deutschen Handelsregister stellt von Unternehmen eingereichte Einträge nun kostenlos der Allgemeinheit online zur Verfügung (bisher kostete der Abruf pro Dokument). Interessant ist dies unter anderem auch im Kontext Crowdinvesting, da Investoren die Informationen zu den Startups checken können (solange sie lange genug Historie haben um schon nennenswert Filings vorgenommen zu haben.

Hier einige Links zu Unterlagen von den beiden bekanntesten und größten UK Crowdfunding Plattformen selbst:

Crowdcube

Seedrs


Fragen eines Studenten für Bachelorarbeit zu P2P Krediten

Aufgrund meiner 2 Blogs erreichen mich neben Anfragen von der Presse auch ab und an Bitten von Studenten, die für ihr Studium eine Seminararbeit oder Bachelorarbeit zum Thema P2P Kredite schreiben, um ein Interview bzw. Beantwortung eines Fragenkataloges. Oft sind die Fragen ähnlich zu solchen, die ich in der Vergangenheit schon beantwortet habe. Ich beantworte diese trotz des Aufwandes gerne, aber nur wenn der Anfragende zustimmt, dass a) die Fragen und Antworten von mir im Blog veröffentlicht werden und ich b) ein Exemplar der fertigen Arbeit (zum Lesen; nicht zur Veröffentlichung) bekomme.

Auf diese Art und Weise wird hier ein Fundus wachsen, den zukünftige Studenten nutzen können, um zu sehen, mit welchen Fragestellungen sich Studenten bisher u.a. befasst haben. Heute ein Fragebogen von Nico Mausolff, der den Studiengang BWL-Bank an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Villingen-Schwenningen absolviert und seine Bachelorarbeit zum Thema der „Finanzintermediation 2.0“ speziell, dem Peer-to-Peer Lending bzw. der Peer-to-Peer Kreditvergabe im Kontext der Kreditinstitute schreibt.

Wie beurteilen Sie die globale bzw. deutsche Marktentwicklung der P2P-Kreditvergabe?

Der Markt boomt, insbesondere in den USA und in Großbritannien. In den USA legen zunehmend institutionelle Anleger inkl. Banken über die P2P Kreditmarktplätze an. In Großbritannien fördert die Regierung die Entwicklung durch die Schaffung günstiger Rahmenbedingungen und schafft Steuervergünstigungen für den Invest in P2P Kredite. Ein prozentual sehr stark wachsender Markt ist auch Estland. In Kontinentaleuropa ist der Markt ca. 2-3 Jahre hinter UK die Kreditvolumina wachsen aber auch mit Raten von über 50% gegenüber dem Vorjahr. Es treten jedes Jahr Dutzende von neuen Anbietern in den Markt ein.

In Deutschland bestehen die Herausforderungen  für die Marktplätze vor allem in den sehr wettbewerbsfähigen Zinssätzen für Bankkredite und den hohen Marketingkosten die u.a. mit dem noch sehr geringen Bekanntheitsgrad von P2P Krediten in der Bevölkerung zusammenhängen. Während in der englischen Presse nahezu täglich Artikel über P2P Kredite stehen, ist vergleichbares in Deutschland eher selten – nur 2007 nach dem Smava Start gab es eine hohe Medienresonanz.

Nach jüngsten Zahlen (Nov. 2014) kennen in UK 45% der Befragten alternative Kreditmarktplätze und 7% haben sie schon genutzt.

Worin sehen Sie die Begründung, dass Peer-to-Peer Plattformen bei Kapitalnehmern sowie Kapitalgebern eine steigende Beliebtheit erfahren?

Für die Anleger ist es eine gut verständliche Anlageform mit transparenten Gebühren und Risiken die im Vergleich zu anderen Anlageformen eine attraktive Rendite ermöglicht.

Für Kreditnehmer spielen neben den Kosten Faktoren wie Schnelligkeit und Bequemlichkeit bei der Beantragung eine Rolle. Im Gegensatz zum Anleger der das Kreditausfallrisiko trägt, gibt es für den Kreditnehmer auch keine unvorhersehbaren Risiken, denn Gebühren fallen nur an wenn der Kredit zustande kommt und bei den meisten Anbietern ist eine vorzeitige Tilgung ohne Vorfälligkeitsgebühren möglich.

Wo sehen Sie kennzeichnende Unterschiede zwischen Kreditnehmern bzw. Kapital-gebern auf Peer-to-Peer Plattform und Kunden eines klassischen Kreditinstitutes?

Ein Anreiz für die Anleger ist, dass sie genau steuern können in welche Kredite ihr Geld fließt. Anders bei klassischen Anlageprodukten einer Bank. Dort fließt das Geld an die Bank und diese entscheidet dann wie das Geld z.B. über Kreditvergabe investiert wird.

Bei den Kreditnehmern sind Unterschiede schwerer zu identifizieren – die Klientel ist eher jünger und internetaffiner als die Allgemeinbevölkerung.

Unter dem Aspekt der digitalen Affinität, welche Bedeutung messen Sie zukünftigen Kundengruppen wie beispielsweise der Generation Y zu?

Im Marketing ist die richtige Kundenansprache zum richtigen Zeitpunkt entscheidend. Hier spielen die neuen Konkurrenten der Banken ihre Vorteile aus. Eine mögliche Entwicklung ist mittel- und langfristig dass die Fintechs den Kundenkontakt kontrollieren und darüber erhebliche Teile der Wertschöpfungskette während die Banken mehr und mehr auf diese als Vertriebspartner angewiesen sind und zunehmend nur noch das „Backoffice“ darstellen.

Sehen Sie P2P-Plattformen in einer vorteilhaften Ausgangssituation, durch Annahmen wie erhöhte Regulierung für Banken sowie eine potenzielle Vertrauenskrise und weiterhin die vermeidlich höhere Dynamik in einem webbasierten Geschäftsmodell?

Dazu hatte ich einen Artikel auf P2P-Banking.com geschrieben. Dort ist auch ein sehr anschauliches Chart von Lending Club auf Basis einer Untersuchung von McKinsey. Weiterlesen

Crowdfunding und P2P-Kredite in der Schweiz – ein Marktüberblick

In der aktuellen Studie ‚Crowdfunding Monitoring Schweiz 2015‚ haben Prof. Dr. Andreas Dietrich von der Hochschule Luzern, Simon Amrein, Reto Wernli und Dr. Falk Kohlmann die Entwicklung des Crowdfundings in der Schweiz untersucht und dabei insbesondere auch die Entwicklung im Bereich P2P Kredite.

Obwohl der schweizer Markt stark wächst ist er noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase und die Volumina sind im Vergleich zu anderen europäischen Märkten sehr gering. Wie die folgende Abbildung zeigt konzentriert sich das Marktgeschehen bisher auf Crowdsupporting/Crowddonating.


Quelle: Crowdmonitoring Schweiz 2015 Studie

Der Gesamtmarkt für neue Konsumentenkredite in der Schweiz wird mit 3,9 Milliarden CHF in 2014 beziffert. Über P2P Kredite wurden in 2014 3,5 Mio. CHF vergeben, das entspricht also gerade mal einem Anteil von ca. 0,1% vom Gesamtmarkt – allerdings hat sich das Volumen gegenüber 2013 (1,8 Mio. CHF) fast verdoppelt. Die Autoren schreiben dazu:

Der Crowdlending Markt ist von allen Teilmärkten des Crowdfundings im Vergleich zum letzten Jahr am
stärksten gewachsen. … Die Anzahl Kampagnen stieg von 116 auf 214, wovon sämtliche erfolgreich finanziert wurden. Die Herausforderung für Crowdlending-Plattformen liegt derzeit nicht darin, Kapitalgeber zu finden. Viel eher ist es schwierig(er), Kapitalsuchende auf die Plattformen zu bewegen.Ein «Funder» von Crowdlending Kampagnen investierte im Durchschnitt CHF 1.100, was sich markant
von den Werten des Crowdsupporting/Crowddonating sowie von Crowdinvesting unterscheidet.Die durchschnittliche Kampagnensumme, respektive das durchschnittliche Kreditvolumen, war mit CHF16.200 etwas höher als im Vorjahr (CHF 15.000). Die durchschnittliche Kreditsumme im Crowdlending ist dabei sehr ähnlich wie der durchschnittliche Konsumkredit per Ende 2014. Noch immer ist der Crowdlending-Markt allerdings in einer klaren Nische. …


Quelle: Crowdmonitoring Schweiz 2015 Studie

Weiterlesen

Mintos expandiert nach Litauen

Nach Lettland und Estland vermittelt der lettische Kreditmarkrplatz Mintos seit heute auch P2P Kredite an Kreditnehmer in Litauen. Wie im estnischen Markt kooperiert Mintos auch in Litauen mit dem Partner Mogo, der die Kredite vergibt. Die Kredite sind mit Autos besichert. Im estnischen Markt haben Mintos und Mogo zusammen bereits 250 Autokredite mit einem Volumen von 300Tsd Euro finanziert.

Im Moment sind 9 litauische P2P Kredite auf dem Marktplatz gelistet mit Zinssätzen (nominal) von 8 bis 15% und Kreditlaufzeiten von 6 bis zu 71 Monaten. Letzte Woche hatte Mintos bekanntgegeben auf die Service fees für Anleger bis auf weiteres zu verzichten. Anleger zahlen derzeit nur dann Gebühren, wenn sie Kredite auf dem Zweitmarkt verkaufen.

P2P Kreditmarktplatz Lendico erhält 20 Mio. Euro Finanzierung

Der P2P Kredit Service Lendico hat eine weitere Finanzierungsrunde über 20 Mio. Euro abgeschlossen. Mit dem Kapital wird Lendico sein internationales Angebot für Privatkredite und Unternehmenskredite weiter vorantreiben sowie in Technologie und die Entwicklung des Teams investieren. Neben einem neuen Investor beteiligen sich mit Rocket Internet, Access Industries und HV Holtzbrinck Ventures auch bestehende Investoren an der Runde.

„Wir haben einen weiteren erfahrenen strategischen Partner gewonnen, der als langfristig orientierter Investor bei Lendico an Bord geht. Gemeinsam teilen wir die Überzeugung, dass die Kreditvergabe – an Privatpersonen wie Unternehmen – in Zukunft keine Banken brauchen wird“, sagt Dr. Dominik Steinkühler, Geschäftsführer Lendico. „Die solide Finanzierung ist ein wichtiger strategischer Vorteil in einem schnell wachsenden Marktumfeld. Lendico wird das Momentum nutzen und seine Position als führender internationaler Kreditmarktplatz weiter stärken. Gemeinsam mit unseren Investoren werden wir weiter daran arbeiten die Vorherrschaft der Banken zu durchbrechen und stattdessen einen besseren Weg der Kreditvergabe für Privatleute und Unternehmen zu schaffen.“

Oliver Samwer, CEO Rocket Internet SE sagt: „Mit Lendico bauen wir die digitale Alternative zu Banken, wenn es um günstige und schnelle Kredite für Unternehmen und Privatpersonen geht. Im Fintech Bereich stehen wir am Anfang der Entwicklung wie wir sie bei E-Commerce bereits erlebt haben: Alteingesessene Spieler werden von neuen digitalen Anbietern überholt. Mit Lendico treiben wir diesen Prozess aktiv voran.“

Sven Achter, Partner HV Holtzbrinck Ventures: „Wir freuen uns darauf Lendico weiter beim Wachstum und der Verbesserung der traditionellen Kreditvergabe für Verbraucher und Unternehmen zu begleiten und so die Struktur des Kreditmarktes nachhaltig zu verändern.“

Stand meiner Anlage in Bondora Privatkredite – Update

Seit Oktober 2012 investiere ich in Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien, Finnland und der Slowakei. Mein letzter Bericht war vor 4 Monaten. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können (oder wollen). Die meisten der Kredite an privat, in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Bisher habe ich aus den Krediten 13.261 Euro an Rückzahlungen erhalten – dies beinhaltet allerdings die in letzter Zeit vor der Kreditauszahlung vorkommenden Stornierungen durch Bondora. 20.616 Euro sind noch zu tilgen, davon sind 2.623 Euro meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 2.397 Euro meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Erfahrungsbericht gestiegen. Häufig zahlen Kreditnehmer, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach. Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe ich bisher 7.016 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Rückzahlungen und Zinsen habe ich reinvestiert.


Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

0 Euro habe ich im Moment in Geboten auf offene Kreditangebote. Der nicht investierte Bargeldbestand liegt unüblich hoch bei 741 Euro, allerdings braucht es nur 2 bis 3 passende Kredite um das Geld wieder zu investieren.


Abbildung 2: aktueller Kontostand

Rendite bis jetzt

Bondora zeigt mir aktuell eine Rendite von 27,22%. Bei eigener Rechnung komme ich auf eine in Excel mit XINTZINSFUSS berechnete Rendite von 19,6% – dabei habe ich angenommen, dass nach Ausfällen 30% der Kreditsummen, die 60+ days überfällig sind und 15% der Kreditbeträge, die überfällig sind nicht wieder eintreibbar sind. Weiterlesen

P2P Kreditmarktplätze weiten Vertriebskanäle erheblich aus

Klassisch sind die ersten P2P Kreditmärkte vor Jahren mit Krediten von Privat an Privat gestartet. Zopa feierte vor wenigen Tagen 10-jähriges Firmenjubiläum. Gerade in den letzten Jahren erleben die Anbieter ein rasantes Wachstum. Von dem Ursprungskonzept, dem „reinen“ Privatkredit haben sich einige Anbieter dabei mehr oder weniger entfernt. So stammt das Kapital, das bei Lending Club und Prosper angelegt wird, inzwischen – angezogen von den attraktiven Renditen, die mit P2P Krediten erzielt werden – überwiegend von institutionellen Anlegern.

Was tun, wenn die Kreditnachfrage nicht so schnell wächst wie das Kapitalangebot?

Die meisten P2P Kreditmarktplätze wachsen rasant. Steigerungsraten von über 100% beim Kreditneuvolumen im Vergleich zum Vorjahresmonat sind keine Ausnahme sondern international gesehen die Regel. Tatsächlich könnten die meisten Anbieter sogar noch schneller wachsen. Der Engpassfaktor sind genügend neue geeignete Kreditnehmer. Denn während zufriedene Anleger oft langfristig als Kunde aktiv sind, indem sie ihr Kapital immer wieder reinvestieren, müssen Kreditnehmer über teure Maketingkampagnen gewonnen werden. In vielen Fällen immer wieder neu, denn die Geschäftsbeziehung mit dem Kreditnehmer endet i.d.R nach einem einzigen Kredit.

Daher entwickelt sich das Geschäft oftmals weg vom Kredit, den der Kreditnehmer direkt auf der Webseite des Marktplatzes beantragt und hin zu Vertriebskanälen, die auf Partnerschaften basieren. Ein sehr gutes Beispiel dafür ist die Partnerschaft zwischen CommuterClub (die Firma sammelt gerade per Crowdinvesting in einem Pitch Kapital ein) und Ratesetter. Stark verkürzt dargestellt besteht das Geschäftsmodell von CommuterClub darin, Londoner Pendlern Jahreskarten für den ÖPNV auf Kredit zu vermitteln. Dies ist trotz der Kreditkosten billiger als 12 einzelne Monatskarten. Und das Geld für diese Kredite kommt nicht von CommuterClub oder einer Bank sondern von den Anlegern von Ratesetter. Dieses ‚outside the box thinking‘ beschert Ratesetter wahrscheinlich regelmäßig wiederkehrende Kunden, denn über 90% der CommuterClub Kunden sind mit dem Angebot zufrieden (mehr in der Diskussion dazu).

Ein anderes Beispiel ist die Partnerschaft zwischen Lending Club und HomeAdvisor. Lending Club wird dabei Exklusivpartner für Finanzierungsangebote auf der Homeadvisor Website. Lending Club bewegt sich damit in das Feld der Absatzfinanzierung. Weiterlesen